Time Out – Auszeit in meinem Nordhimmelreich

Vielleicht kennt ihr es:

dieses Gefühl der innerlichen Unzufriedenheit. Irgendwie läuft alles nicht so wie es soll, man ist mit sich und seiner Umwelt nicht im Reinen, alles wächst einem über den Kopf und erscheint schlecht oder besser nicht gut genug.

Exakt dieses Gefühl schlich sich in den letzten Wochen in mein Leben. Wenn man mich frage, konnte nicht benennen woran es direkt lag. Es waren so viele kleine Dinge: spontane Motivwechsel, das langhaltende Chaos durch den Schrankumbau in meiner Wohnung und private Enttäuschungen durch meine eigene Blauäugigkeit und anhaltende Naivität in Bezug auf gewisse Menschen.

Was soll ich sagen, der Kessel kochte über und so war ich froh als mein Freitag, der letzte Arbeitstag der vergangenen Woche, überstanden war und ich in mein Auto stieg und meine Handys ausschaltete. Ich spreche nicht davon es lautlos zu schalten oder den Flugmodus zu aktivieren, sondern es komplett abzuschalten und bewusst eine Unerreichbarkeit zwischen mir und meinem Umfeld zu erzeugen.
Um zu verhindern das spätestens Sonntag ein Suchtrupp nach mir losgeschickt wird, habe ich im Vorfeld den wichtigsten Menschen in mein Vorhaben eingeweiht.

Gewiss handelte es sich nicht um eine lange Auszeit, dafür aber stelle es eine längst überfällige Auszeit dar. Natürlich war es nicht das selbe Erholungslevel wie das, das durch einen Spontantrip in die Sonne erzielt werden kann. Aber für den Augenblick, diese kurze Zeitspanne war es das Mindeste das ich meinem Gemüt zurück geben konnte.
Zunächst empfand ich es als seltsam eben nicht ständig auf mein Display zu schauen, nicht stetig eingehende Nachrichten im Minutentakt zu beantworten, Terminveränderungen zu koordinieren oder mich der Informationsflut an mich zu stellen. Dann aber kaufte ich mir Blumensträuße für mein kleines Heim (mein Geheimtipp gegen schlechte Laune an grauen Tagen), räumte die Wohnung auf, bezog mein Bett mit neuer Bettwäsche und nahm ein Bad.

 

Spätestens Samstagvormittag, den ich fast ausschließlich in meiner neuen Bettwäsche, die ich mir bei NOWODKA aussuchen durfte und den Namen „Nordhimmel“ trägt (findet ihr hier), war meine gute Laune zurück. Ich habe mir zusätzlich die passenden Buchweizen Kissen bei 40 Grad im Ofen erwärmt und somit meinem Nacken etwas gutes getan. Das kann ich den Leuten mit Nackenschmerzen und Verspannungen in diesem Bereich zu kämpfen haben ernsthaft empfehlen.

 


Aktuell erhaltet ihr sogar 10% auf Bettwäsche (auf alle Muster und Ausführungen) bei NOWODKA und könnt euch euer eigenes gemütliches Reich schaffen.

Der Rabattcode lautet: MACFINELINEXNW

 

In den letzten Tagen führte ich mir deutlich selbst vor Augen, wie viel mehr ich schaffen und erreichen kann wenn ich nicht ständig an meinem Smartphone hänge und mich von einer Informationsliane zur Nächsten im Netzwerkdschungel schwinge.
Bitte versteht mich nicht falsch, ich genieße den regen Austausch mit euch da draußen, kommuniziere gerne und tausche mich mit euch aus. Jedoch braucht jeder von uns gelegentlich eine Pause, vor allem dann wenn es nicht so gut läuft. Eben genau dann wenn man das Gefühl hat nicht mehr seine volle Leistung abrufen zu können.
In solchen Momenten ist es positiv zwei Schritte zurück zu gehen um anschließend motiviert und gestärkt wieder drei Schritt nach vorne zu rücken.

Ich persönlich habe die Auszeit genutzt um mir über einige Dinge und Menschen klar werden, um Pläne zu schmieden, Ideen zu entwickelt, Content zu erzeugen, Zeichnungen zu beginnen und Projekte zu starten. Es wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich bewusst von allem und jedem zurück ziehe um mich selbst wieder zu finden. Eben um mich auch um andere Dinge als den Alltagswahnsinn zu kümmern – Dinge die ich euch dann auch gerne wieder zeigen möchte.

In diesem Sinne gönnt euch auch die eine oder andere Auszeit für euch ganz persönlich!

Eure MAC

 

 

ADVERTISTING // Bettwäsche wurde zur Verfügung gestellt von NOWODKA

 

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 comments

Hiya, I am really glad I have found this info. Today bloggers publish only about gossips and web and this is actually irritating. A good blog with exciting content, that’s what I need. Thanks for keeping this website, I will be visiting it. Do you do newsletters? Cant find it.

Leave a reply

*

Your email address will not be published. Required fields are marked*